Tiffany Boone ist ein Stern am Mitternachtshimmel

Tiffany Boone hat ein Geheimnis, das sie gerne mit Ihnen teilen möchte. Ich hasse es eigentlich, zu trainieren, gesteht sie mir, nachdem sie gerade eine Trainingseinheit beendet hat, bevor sie in unseren Zoom-Anruf einsteigt. Trotz der Trainingseinheit am frühen Morgen ist Boone während unseres halbstündigen Gesprächs süß und einnehmend. Der 33-Jährige ist mir 15 Stunden voraus, in Australien beim Schießen Neun perfekte Fremde, die kommende limitierte Hulu-Serie mit Nicole Kidman, Melissa McCarthy, Regina Hall und Luke Evans. Boone wird die Rolle von Delilah spielen, einer Mitarbeiterin eines Boutique-Wellnesscenters (geführt von Kidman), das Heilung und Transformation verspricht.

Diese Themen haben sich in Boones persönlichem und beruflichem Leben widergespiegelt. Auf der anderen Seite der Welt zu sein, hat ihr mit Australiens vergleichsweise geringeren COVID-Fällen eine gewisse Normalität verschafft. Es gab keine Fälle, in denen ich seit Juli drehe. Es war wirklich eine schöne Art von Flucht; es war wunderschön, teilt Boone mit. Ihr Tagesablauf umfasst lange Spaziergänge, Liegen am Pool und geführte Meditationssitzungen.

Die Gelegenheit, sich zu entspannen, ist für Boone wohlverdient, die sich Anfang letzten Jahres inmitten einer Wirbelwind-Kontroverse befand, als sie ihr Schweigen über ihren plötzlichen Ausstieg aus ihrer Rolle als Jerrika Little im Jahr 2018 in der von der Kritik gefeierten Showtime-Serie brach Das Chi . Boone und die Serie' Die damalige Showrunnerin Ayanna Floyd hatte beide Belästigungsvorwürfe gegen Co-Star Jason Mitchell erhoben, der 2019 nach einem umstrittenen Ausstieg aus einem anderen Projekt schließlich vom Netzwerk entlassen wurde. In einem im Februar veröffentlichten Instagram schrieb Boone, dass Sie eine 'Hitshow' nicht leichtfertig verlassen, die von Ihrer Community gelobt wird. Ich liebe Chicago und die Menschen dieser Stadt, die mich umarmt haben, zutiefst. Ich fühlte mich geehrt und privilegiert, Teil ihrer Geschichte zu sein. Das Gewicht dessen, was ich zurückließ, fühlte sich wie eine Tonne an, aber das Gewicht meiner Verantwortung, meine Meinung zu sagen, war noch schwerer.



Boones Mut und Kampfgeist wurden von klein auf gefördert. Nachdem sie ihren Vater im Alter von nur drei Jahren durch Waffengewalt verloren hatte, schaute Boone auf ihre Mutter, die mehrere Jobs hatte, um sie zu unterstützen und ihrer Tochter den Zugang zu besseren Schulen und Bildung zu ermöglichen, als Vorbild. Derselbe Fokus und dieselbe Disziplin würden Boone helfen, sich durch eine Branche zu navigieren, in die junge Schauspielerinnen besonders schwer einzudringen können – aber Hollywood achtet jetzt darauf: Boone landete auf Vielfalt 2020 10 Schauspieler zur Beobachtungsliste und Die Hollywood Reporter Liste der nächsten Generation. Im vergangenen Frühjahr erhielt Boone begeisterte Kritiken von Kritikern und Zuschauern für ihre Arbeit in Überall kleine Feuer in einer Rückblende, in der sie Kerry Washingtons jüngeres Gegenstück Mia Warren porträtierte. Die Kunstfertigkeit und Genauigkeit in Boones Leistung war faszinierend, da sie neben der Stärke und Verletzlichkeit der Figur auch Washingtons körperliche Manierismen auf den Punkt brachte. Im Interview mit Wöchentliche Unterhaltung, Boone enthüllte den kreativen Prozess, eine jüngere Mia Warren zum Leben zu erwecken. Ich habe mich weniger darauf konzentriert, wie sie zu klingen, obwohl sie bestimmte Rhythmen hatte, an die ich mich halten wollte, aber ich habe das Gefühl, dass Kerry körperlich eine so spezifische Schauspielerin ist und sie besonders mit Mia wirklich interessante Dinge macht. Damit ich in den Charakter einsteigen konnte, ging ich wirklich von außen nach innen. Ich versuchte, sie anhand der körperlichen Entscheidungen zu verstehen, die sie traf und jede Handbewegung beobachtete.

Tiffany BooneTiffany Boone Credit: Collective Closets Oberteil und Rock. Foto von Erica Génécé.

Boone würde mit Rollen in der Amazon-Serie nachziehen Jäger als die schöne und tödliche Roxy Jones, die sich 1977 in New York einer Gruppe von Bürgerwehren anschließt, um Nazi-Kriegsverbrecher zu Fall zu bringen, die planen, ein Viertes Reich in den USA zu errichten. Als nächstes geht Boone als Flugingenieurin Maya Lawrence ins All Mitternachtshimmel , ein postapokalyptisches Science-Fiction-Abenteuer mit einer Starbesetzung, zu der George Clooney, Kyle Chandler, David Oyelowo, Felicity Jones und Demian Bichir gehören.

Sie lächelt und du liebst sie.

George Clooney

Clooney, der auch Regie führt, erklärt, was Boone als Darsteller auf den Tisch gebracht hat. Tiffanys war ein Teil, den sie größer und besser gemacht hat, sagte er in einer Pressemitteilung zum Film. Es gibt bestimmte Schauspieler, die nicht lügen können. Sie werden auf dem Bildschirm angezeigt und Sie glauben alles, was sie sagen. Sofort fühlte sie sich ehrlich. Sie fühlte sich, als könnte sie auf dem Raumschiff sein. Aber sie hatte auch das Gefühl, jung genug zu sein, um nach Hause zu gehen. Du musst dieses seltsame Gleichgewicht haben. Sie lächelt und du liebst sie.

Es ist ihr erster Flug, also ist sie eine Art Maskottchen, sagt Boone über ihren Charakter. Alles ist ganz neu für sie. Sie ist diejenige, die ihr Herz und ihre Angst bei allem, was sie durchmachen, auf dem Ärmel trägt. Und sie sucht verzweifelt nach einer Verbindung zu jedem ihrer Flugmitglieder.

Tiffany BooneTiffany Boone Credit: Collective Closets Blazer. Foto von Erica Génécé.

Lesen Sie weiter für Boones Erfahrung beim Filmen mit so vielen Hollywood-Legenden, ihr Rezept für Selbstfürsorge und was als nächstes kommt.

InStyle : Du arbeitest mit Nicole Kidman, Melissa McCarthy und Regina Hall in Neun perfekte Fremde . Was haben Sie bei der Arbeit mit so großartigen Schauspielerinnen gelernt?

Tiffany Boone: Ich hatte das große Glück, besonders im letzten Jahr, mit einigen wirklich unglaublichen Schauspielern zusammenzuarbeiten, von denen ich schon so lange ein Fan bin. Jede einzelne Legende, mit der ich zu tun habe, nehme ich etwas anderes auf, ich würde sagen, speziell bei diesem Job. Wie bei Nicole ist sie ziemlich methodisch und hat die ganze Zeit so ziemlich den Charakter behalten. Sie hat einen ganz bestimmten Akzent, aus dem sie nicht herausfallen wollte. Sie sagte uns: ‚Du hast mich noch nicht kennengelernt. Sie werden mich nicht treffen, bis das vorbei ist. Es unterscheidet sich sehr von meiner Arbeitsweise, aber es ist so interessant zu sehen, wie sie sich dafür engagiert und wie sie monatelang in ihrem Charakter bleiben kann.

Melissa ist so eine Chefin, sie bringt so eine wirklich fokussierte Energie ins Set, aber sie ist die wärmste Person. Sie ist immer vorbereitet und hält alle auf dem Laufenden, denn sie ist auch Produzentin der Show. Sie war einfach so ein Geschenk, sie zu beobachten. Bei Regina [Gelächter] ist Regina wie ein Energieball. Sie zeigt mir, wie Sie einfach zur Arbeit kommen können, egal was passiert, und die ganze Zeit nur lächeln. Sie ist die lustigste und netteste Person auf Erden. Ich habe von jedem einzelnen Schauspieler etwas anderes gelernt, aber gerade bei diesen drei Frauen haben sie so unterschiedliche Herangehensweisen und ich respektiere sie alle als Künstlerinnen. Es war einfach toll, mit ihnen zusammenzuarbeiten.

In Mitternachtshimmel , haben Sie auch mit einer ebenso talentierten Ensemblebesetzung gearbeitet. Hast du eine Lieblingserinnerung am Set?

Mein Lieblingsmoment am Set war mit George [Clooney], als meine Schwester mich für eine Woche besuchte. Sie war die ganze Woche nur mit mir am Set, und es war ziemlich weit in der Woche und sie hatte George noch nicht kennengelernt, und ich dachte: 'Ich weiß nicht, ob du ihn treffen wirst, wir werden sehen, was passiert' .' Er tauchte hinter ihr auf und ich fragte ‚George, kannst du meine Schwester treffen?' Und er kommt herüber und sie fängt an zu weinen. Ich dachte mir ‚Oh Gott, bring es zusammen‘ [Gelächter], aber ich wusste, wenn sie vor irgendjemandem weinen würde, wäre er die Person, mit der sie in Ordnung wäre, weil er einfach am traurigsten ist -to-erde Superstar, den Sie jemals in Ihrem Leben treffen werden. Er rieb ihr nur den Rücken und lachte, dann fragte er sie nach ihrem Leben, ihrem Job, ihrer Familie. Ich meine, es ist eine lange Geschichte, aber ich habe gerade meine Schwester kennengelernt, wie vor drei Jahren. Also stellte er ihr Fragen, die ich ihr noch nie gestellt habe. Es war einfach ein so schöner Moment für mich, weil es ihr so ​​viel bedeutete und wie nett er war, wenn er nicht so viel Zeit mit ihr verbringen musste. Es hat einfach mein Herz berührt. Es spricht wirklich dafür, was für ein unglaublicher Mensch und Künstler er ist.

Tiffany BooneTiffany Boone Credit: Collective Closets Oberteil und Rock. Foto von Erica Génécé.

Was hast du aus der Arbeit gelernt Mitternachtshimmel ?

Was die ganze Produktion angeht, habe ich einfach mitgenommen, dass es nicht immer schwer sein muss. Sets und Produktionen können wirklich schwierig sein, und es kann hart für die Besetzung und die Crew sein. Vor allem die Crew, weil sie so viel und so lange arbeitet. Das ist manchmal einfach so, muss aber auch nicht so sein. Es kann wirklich effizient sein. Es lässt sich wie am Schnürchen laufen, die Leute können ihren Job machen und sich freuen, dabei zu sein. Es kommt wirklich von oben nach unten und bei dieser Produktion, ich meine George, hat er einfach ein enges Schiff, aber es ist auch ein Ort, an dem alle lächeln. Alle sind gerne dabei. Jeder tut sein Bestes, denn ein Ton ist gesetzt, dass wir das schaffen werden. Sie werden in der Lage sein, nach Hause zu gehen, zu schlafen und auf sich selbst aufzupassen. Ich habe das Gefühl, dass mehr Sets so sein könnten, und ich bin daran interessiert, Teil des Wandels in der Branche zu sein, um es so zu machen.

Apropos, du warst sehr offen über deine Erfahrungen mit Das Chi. Haben Sie diese Gespräche über die Gewährleistung der Sicherheit von Darstellern und Crew an Film- und Fernsehgeräten fortgesetzt?

Ich führe diese Gespräche. Ich habe mit Produzenten über Dinge gesprochen. Durch diesen Prozess habe ich gelernt, für mich und andere einzutreten. Es ist immer noch eine echte Lernkurve, genau zu wissen, wie man seine Stimme verwendet, denn es kann wirklich ermüdend werden, ehrlich gesagt, der Sprecher der unterrepräsentierten, unterversorgten und ungehörten Menschen zu sein und zu sagen, 'als schwarze Frau. Dies ist meine Erfahrung. Wie können wir es beheben? Wie können wir dies erreichen, als Verbündeter von Trans-Menschen und nicht-binären Menschen. Dies ist, was ich sehe. Wie können wir es beheben?' Es kann sehr ermüdend sein, diese Person zu sein. Aber wir alle müssen diesen Mantel übernehmen, sicherstellen, dass dies geschieht, und die Gespräche am Laufen halten. Denn nur so kann sich etwas ändern. Wenn ich das Gefühl habe, dass ich keine weitere Diskussion mit dem Produzenten darüber führen möchte, dränge ich mich, weil es nicht um mich geht, es geht darum, sicherzustellen, dass die nächste Person, die nächste Schwarze Frau, die in dieser Branche auftaucht, dies nicht tut Ich muss mich mit einigen Dingen auseinandersetzen, mit denen ich zu tun hatte.

Anfang des Jahres hast du ein Interview mit Frauen mit Wirkung wo Sie über den Umgang mit Angst und Depression gesprochen haben. Wie schützen Sie bei allem, was mit der Pandemie und der Black Lives Matter-Bewegung passiert ist, Ihre psychische Gesundheit und Ihren Seelenfrieden?

Gute Frage, denn ich weiß, dass wir alle damit zu tun haben. Ich kann nicht sagen, dass es einfach ist. Ich kann nicht sagen, dass ich der Beste in Sachen Selbstpflege bin. Ich bin es wirklich nicht. Für mich habe ich jedoch tatsächlich mit dem Trainer angefangen Mitternachtshimmel weil wir so viel körperliche Arbeit verrichtet haben und ich jetzt seit einem Jahr bei ihr bin. Ich glaube, es hat mir wirklich sehr geholfen. Eine Routine haben, etwas haben, wo ich auf mich und meinen Körper achte, mir Ziele setzen und versuchen, sie zu erreichen.

Es ist nur, um im Tag Platz zu schaffen, um wirklich auf mich selbst aufzupassen. Ich lese immer Ein Kurs in Wundern , dabei die Übungen machen und verschiedene Mantras aufnehmen. Ich habe es morgens gelesen, bevor ich zum Set gehe. Dann habe ich Mantras, die ich mir selbst sage, die ich mir den ganzen Tag über wiederhole, um mich an einem Ort des Friedens, der Freude, des Lichts und der Vergebung zu bewahren. Ich benutze die Calm-App und mache eine Schlafmeditation oder Regengeräusche, weil ich bei allem, was vor sich geht, finde, dass ich wirklich weit weg von allen bin, die ich auf der Welt am meisten liebe. Ich habe einen ganz anderen Zeitplan, also kann ich nicht einmal mit ihnen sprechen und so viel arbeiten. Ich bin nachts sehr ängstlich und kann nicht gut schlafen, also habe ich angefangen, das zu benutzen, um mich zu beruhigen und dann einfach Spaß zu haben. Ich finde auch Momente, in denen ich mit niemandem zusammen sein möchte. Ich möchte einfach nur im Bett liegen und Netflix schauen und das ist in Ordnung, oder?

Tiffany BooneTiffany Boone Credit: Collective Closets oben. Foto von Erica Génécé.

Im selben Interview haben Sie auch über die Stigmatisierung in der afroamerikanischen Gemeinschaft gesprochen, wenn es darum geht, in eine Therapie zu gehen, und dass es bestimmte Stigmata gibt, die wir loslassen müssen, um als Kultur voranzukommen. Sehen Sie angesichts der Tatsache, dass andere schwarze Prominente wie Taraji P. Henson und Jenifer Lewis offen über ihre Reise zur psychischen Gesundheit sind, eine Veränderung in der schwarzen Gemeinschaft bei der Suche nach psychischer Versorgung?

Ich denke, es gibt eine Verschiebung. Ich finde es unglaublich, was Taraji macht. Ich sehe mehr Leute, die offener reden, besonders in diesem Jahr, beim Aufstand für Black Lives. Ich habe so viele Leute gesehen, die online und in Interviews wirklich offen über ihre psychische Gesundheit gesprochen haben. Ich würde mich nicht als Berühmtheit bezeichnen, aber ich denke, jeder teilt die schwierige Zeit, die er dieses Jahr mental durchgemacht hat. Zum Beispiel, anderen Menschen einen Raum zu geben, um darüber zu sprechen, und Menschen, die Ressourcen teilen, um sicherzustellen, dass wir auf uns selbst aufpassen. Es ist schön, von Schwarzen Menschen zu sehen. Es gibt mir jedes Mal ein gutes Gefühl, wenn ich es sehe, und ich denke, wir müssen es einfach am Laufen halten, es nicht nur dieses Jahr sein, sondern stellen sicher, dass wir dies als Katalysator nutzen, um weiter darüber zu sprechen es innerhalb unserer Gemeinschaft. Weil ich das Gefühl habe, dass wir nur so Abhilfe schaffen können. Ich meine, wir werden Depressionen und all diese Dinge nie in Ordnung bringen, aber wenn wir darüber reden können, fühlen sich die Leute weniger allein, dann könnten wir vielleicht die Selbstmordrate senken. Vielleicht müssen die Menschen nicht schweigend leiden. Ich finde es wunderbar, was ich dieses Jahr gesehen habe.

Tiffany BooneTiffany Boone Credit: Collective Closets Oberteil und Rock. Foto von Erica Génécé.

SMALLTALK

Wer war dein Promi-Schwarm, als du aufgewachsen bist?

So viele. In der High School waren es Boris Kodjoe und Morris Chestnut.

Welche TV-Sendungen schaust du dir gerade an?

Im Moment bin ich Binge-Watching Große Armee . Damit bin ich auf halbem Weg. Ich weiß, ich bin zu spät, aber ich habe mich gefressen Wächter . Ich bin besessen von Lovecraft-Land . Auf der anderen Seite des Spektrums 60 Tage in ist mein schuldiges Vergnügen im Fernsehen -- Menschen gehen freiwillig für 60 Tage als Gefangene ins Gefängnis. Das habe ich ein paar Wochen gemacht

Es gibt eine Szene in Mitternachtshimmel wo deine Figur Maya ihren ersten Weltraumspaziergang machen wird und sie sich ständig übergeben muss. Gab es jemals einen Auftritt oder ein Vorsprechen, bei dem Sie so nervös waren, dass Sie sich krank fühlten?

Bei meinem ersten Stück war ich acht Jahre alt, ich stand auf und sang vor vielen Leuten, und ich habe die ganze Sache ziemlich durchgeweint. Ich fühlte mich so krank; Ich setzte mich hinterher auf meinen Stuhl, und ich musste weinen, mir war übel. Ich sagte: ‚Ich weiß, dass ich es nicht verstanden habe‘ und dann bekam ich den Anruf. Ich habe die Rolle gebucht.

Was sind einige Ihrer Lieblings-Social-Media-Konten? ?

Strong Black Lead ist immer eine gute Zeit. Planned Parenthood ist immer gut für mich, und der Black Lives Matter Los Angeles-Account. Ich folge immer, um sicherzustellen, dass ich weiß, was passiert. Rock The Vote war dieses Jahr besonders nützlich. Es gibt einen Typen namens The Conscious Lee, ich liebe ihn. Ich stimme nicht immer zu, aber ich denke, er sagt einige wirklich interessante und kraftvolle Dinge. Er hat auch Spaß damit, und er wird Leute für Dreck lesen, ich liebe es [Gelächter].

Was waren einige deiner Lieblingsalbumveröffentlichungen für dieses Jahr?

Ich kann mich nicht einmal daran erinnern, was dieses Jahr herausgekommen ist, um ehrlich zu sein, weil ich ein Mensch bin, der sich immer wieder dieselben alten Alben anhören wird.

Was hörst du denn gerne?

Ich höre alles Beyoncé, die ganze Zeit. Dieses Jahr habe ich mich wirklich auf Ari Lennox angesprochen, ich bin verrückt geworden Sheabutter Baby . Ich habe Black Parade eine Million Mal gehört; Es ist kein Album, nur ein Song, aber ich habe es ununterbrochen gehört. Das Biest , das Album von Jhené Aiko, das dieses Jahr herausgekommen ist, das habe ich mir ziemlich oft angehört. Ich höre viel Aretha Franklin.

Welche Podcasts hörst du?

FANTI ist eine großartige Show mit Jarrett Hill und Tre'vell Anderson sowie Okay, Now Listen. Ich höre jeden Tag Rachel Maddow und ReidOut mit Joy Reid. Ich höre viele politische Podcasts. Schwergewicht, It's Been A Minute mit Sam Sanders, NPR-Politik-Podcast und Sibling Rivalry mit Bob The Drag Queen und Monét X Change.

Was ist dein liebstes Comfort Food oder Junk Food?

Seitdem ich diesen Job mache, habe ich viele Rosinen mit Schokoladenüberzug gegessen. Ich habe dieses Jahr viel Hausmannskost gekocht, weil die Welt Müll ist [lacht], also habe ich viel Brathähnchen und Makkaroni und Käse gekocht. Ich liebe es, Steak und Kartoffeln in jeder Form zuzubereiten. Ich war auf einem Cheeseburger Bender.

Wenn Sie für den Rest Ihres Lebens nur drei Filme sehen könnten, welche wären das?

Liebe Jones , Boomerang , und Ahnungslos . Sie sehen, ich habe einen sehr spezifischen Geschmack aus den 90ern. Ich sage nicht, dass es die besten Filme der Welt sind, aber ich kann sie immer und immer wieder sehen.

Der Mitternachtshimmel streamt am 23. Dezember auf Netflix.

Begleiten Sie uns zu einem Small Talk, während wir uns mit einigen der größten Breakout-Stars Hollywoods treffen.

Fotografien von Erica Génécé. Styling von Samantha Sutton. Haare von Chrissy Zemura. Make-up von Sian Howard. Beauty-Regie von Kayla Greaves. Produktion von Kelly Chiello.