Der „Erdbeer“-Vollmond und die Mondfinsternis an diesem Freitag möchten, dass Sie sich für die Zukunft hohe Ziele setzen

Wenn Sie immer noch über die kathartische Luft des blauen Mondes des letzten Monats grübeln, bereiten Sie sich auf eine große Tempoänderung vor. Am Freitag, den 5. Juni, wird der Vollmond im Feuerzeichen Schütze eintreffen, dem kühnen Abenteurer und weitsichtigen Bogenschützen des Zodiac. Wo May uns auf den Wellen unserer Emotionen reiten sah, fordert uns der Vollmond im Juni 2020 auf, die schnellste Strömung zu suchen, um unseren Wünschen entgegenzusegeln. Aber bevor wir den Anker lichten können, wird uns die gleichzeitige Halbschatten-Mondfinsternis bitten, etwas (im übertragenen Sinne) Gepäck abzulegen.

Was es bedeutet, wenn der Vollmond im Schützen steht

Schützen zielen mit ihren Pfeilen und treffen ihre Ziele, erklärt Najah Lightfoot, Autorin von Good Juju: Mojos, Riten und Praktiken für die magische Seele . Wenn der Vollmond in diesem Zeichen erscheint, gibt dies wiederum einen Schub für alles, was Sie anvisieren, oder Ziele, die Sie erreichen möchten, erklärt sie.

Mit anderen Worten, der Vollmond in diesem Monat wird wahrscheinlich eine energiereiche Zeit sein, in der wir uns gezwungen fühlen, härter zu arbeiten, unseren Leidenschaften nachzujagen und sogar Risiken einzugehen, die wir normalerweise nicht eingehen würden. Je nach Persönlichkeit kann sich dieser Einfluss als Segen oder Fluch erweisen. Denn so sehr ein Schütze-Vollmond eine vorausschauende und präzise Ausführung fördern kann, kann er uns ebenso leicht zu rücksichtslosem Handeln veranlassen.

Schütze hat eine schnelle und unruhige Energie, die zu überstürzten Handlungen oder unvorhersehbarem Verhalten führen kann, erklärt Melanie Marquis, Autorin von Titeln wie Eine Hexenwelt der Magie und Die Trickkiste der Hexe . Sie fügt hinzu, dass unsere impulsiven Handlungen einen großen Einfluss auf unsere Mitmenschen haben können. Auch wenn Sie dem Schütze-Mond erlauben, Ihnen die Motivation zu geben, die Sie brauchen, um bei der Arbeit voranzukommen, stellen Sie sicher, dass Sie dies nicht tun der Preis der Gefühle anderer.

Sie können vermeiden, auf Ihren Kollegen herumzutrampeln oder Ihren Freunden einen verletzend unverblümten Kommentar zu geben, indem Sie Geduld üben – und, sagt Lightfoot, daran denken, tief durchzuatmen, wenn Ihr Schnellfeuertempo beginnt, Sie zu überwältigen. Sie fügt hinzu, dass dies keine gute Zeit ist, um zu sehr auf ein bestimmtes Ergebnis zu drängen oder ein Projekt zu überstürzen, das noch nicht ganz fertig ist. Es ist besser, Ihre Bemühungen auf das zu konzentrieren, was Sie realistisch erreichen können, ohne sich an Kräften festzuhalten, die außerhalb Ihrer Kontrolle liegen.

Der Erdbeermond wird diese Schütze-Energie versüßen

Wenn Sie am Freitag ein wenig zu aufgeregt sind, denken Sie zum Glück an die spirituellen Assoziationen des Vollmonds im Juni. Es wird auch als Erdbeervollmond bezeichnet, was bedeutet, dass diese Vollmondphase mit der Erntezeit dieser köstlichen Beere zusammenfällt. Der Vollmond in diesem Monat ist traditionell eine Zeit des Staunens, in der die Menschen ermutigt werden, für sich selbst zu sorgen, Schönheit in ihrer Umgebung zu suchen und vor allem positive Veränderungen in ihrem Leben anzuregen.

Wenn etwas in Ihrem Leben dazu führt, dass Sie sich festgefahren oder unglücklich fühlen, bietet Ihnen der Vollmond in diesem Monat eine ausgezeichnete Gelegenheit, eine neue Perspektive zu gewinnen, die es Ihnen ermöglicht, endlich voranzukommen, bietet Marquis an.

Lightfoot wiederholt dieses Gefühl und weist darauf hin, dass die Tatsache, dass der Vollmond im Juni in den letzten Tagen des Frühlings, der Jahreszeit des Neubeginns, eintreffen wird, eine Bedeutung hat. Dieses Gefühl der endlosen Möglichkeiten, das der Frühling mit sich bringt, steht Ihnen immer noch zur Verfügung, wenn Sie, wie Marquis vorgeschlagen, bereit sind, diese Schütze-Kraft in Ihren persönlichen Fortschritt zu lenken. Wie Lightfoot es ausdrückt, ist Veränderung immer nur eine Umdrehung am Rad entfernt. Da muss man sich nur die Zähne ausbeißen.

Die Halbschatten-Mondfinsternis wird in diesem Monat der Anstoß für Veränderungen sein

Wo der Vollmond im Allgemeinen Ihren Blick in die Zukunft lenkt, lenkt die Halbschatten-Mondfinsternis Ihre Aufmerksamkeit zurück in die Vergangenheit – nämlich auf alte Gewohnheiten, Beziehungen oder Standpunkte. Es ist an der Zeit, etwas loszulassen, etwas, das Sie schon zu lange tragen. Mondfinsternisse heben immer Themen hervor, die wir lieber in Ruhe lassen, aber mit denen wir uns über sie hinaus entwickeln müssen.

In diesem Monat sollten Sie etwas ausmerzen, das Sie davon abgehalten hat, die Person zu sein, die Sie sein möchten, indem Sie sich vielleicht von einem giftigen Freund distanzieren oder sich über Werte informieren, die Sie übernehmen möchten. Trotz aller unmittelbaren Beschwerden oder Schwierigkeiten wird dies ein letztendlich lohnendes Mondereignis sein.

    • Von Sara Coughlin