Jill und Joe Biden gaben in einer herzzerreißenden Erklärung bekannt, dass ihr Hundechampion gestorben ist

Jill und Joe Biden teilten gerade mit, dass sie in den sozialen Medien einen verheerenden Familienverlust erlitten haben. Am Samstagmorgen gaben der Präsident und die First Lady bekannt, dass ihr Hund Champ im Weißen Haus „friedlich“ verstorben ist. Er war 13 Jahre alt.

»RIP zu unserem süßen, guten Jungen, Champ. Wir werden dich immer vermissen “, twitterte Jill neben einer offiziellen Erklärung zu ihrem jüngsten Herzschmerz.

In der gemeinsamen Botschaft des Paares schrieben sie: „Unsere Herzen sind schwer, als wir euch alle wissen lassen, dass unser geliebter Deutscher Schäferhund Champ friedlich zu Hause verstorben ist. Er war in den letzten 13 Jahren unser ständiger, geschätzter Begleiter und wurde von der gesamten Familie Biden verehrt. Selbst als Champs Kraft in seinen letzten Monaten nachließ, zog er sich, wenn wir in einen Raum kamen, sofort hoch, wedelte immer mit dem Schwanz und liebkoste uns nach einem Ohrenkratzen oder einer Bauchreibung.'



Sie dachten über glücklichere Erinnerungen nach und fügten hinzu: „Wo immer wir waren, er wollte sein, und alles war sofort besser, wenn er neben uns war. Er liebte nichts mehr, als sich am Ende des Tages vor einem Feuer zu unseren Füßen zusammenzurollen, uns als tröstende Anwesenheit in Meetings zu begleiten oder sich im Garten des Weißen Hauses zu sonnen. In seinen jüngeren Tagen war er am glücklichsten, Golfbälle auf dem Vorgarten des Naval Observatory zu jagen oder zu rennen, um unsere Enkelkinder zu erwischen, die in unserem Hinterhof in Delaware herumliefen.'

'In unseren freudigsten Momenten und in unseren traurigsten Tagen war er bei uns, sensibel für jedes unausgesprochene Gefühl und jede Emotion', sagten die Bidens, bevor sie schlossen: 'Wir lieben unseren süßen, guten Jungen und werden ihn vermissen.' immer.'

Joe teilte die gleiche Aussage auf seinem Twitter-Account mit und betitelte den Beitrag: „Unsere Familie hat heute unseren liebevollen Begleiter Champ verloren. Ich werde ihn vermissen.'

Die Bidens hießen Champ zum ersten Mal in der Familie willkommen, nachdem Joe 2008 zum Vizepräsidenten gewählt wurde – ein Versprechen, das er Jill gegenüber einhielt. Der damals drei Monate alte Welpe wurde von Joes Enkelinnen in Anlehnung an eine seiner Reden benannt, in der er seinen Vater zitierte, der ihm immer sagte: 'Jedes Mal, wenn du niedergeschlagen wirst, Champion, steh auf!'

Champ kehrte dieses Jahr zusammen mit seinem jüngeren Bruder Major wieder nach Washington, D.C. zurück.