Bella Hadid trug gerade den verwirrendsten bloßen Bodysuit, den man sich vorstellen kann

Von Peekaboo-Rollkragenpullovern bis hin zu transparenten Kleidern ist Bella Hadid kein Unbekannter darin, ihre Dessous (oder deren Mangel) unter ihren Kleidern freizulegen. Bei ihrem neuesten durchsichtigen Kleidungsstück - einem schwarzen Netzbodysuit mit NSFW-Ausschnitten - kratzen sich jedoch viele am Kopf.

Am Freitag ließ das Model die Zuschauer verwirrt zurück, als sie in das kaum sichtbare Oberteil trat, mit transparenten BH-Cups, die von einem schmalen Neckholder-Riemen und einem etwas dickeren Materialstreifen über der Brust zusammengehalten wurden. Trotz extra langer Ärmel war Bella fast vollständig ausgesetzt.

Bella Hadid Bildzoom

Von hinten war es genauso verwirrend mit sich kreuzenden Stoffstücken und Rüschen in der Mitte.



Bella Hadid Bildzoom

Hadid kombinierte das aufschlussreiche Oberteil mit einer bescheidenen plissierten Hose, in der sie einen passenden schwarzen Tanga über der Taille, Riemchensandalen und eine Maske in der Hand freilegte.

Sie zog ihre Haare zu einer Hochsteckfrisur im Stil der 90er Jahre zurück, wobei ihr Pony zur Seite gefegt war und übergroße Creolen enthüllte.

Die tägliche Post berichtet, dass Bella auf dem Weg zu den Proben für die MTV Video Music Awards 2020 war und ihren Freund The Weeknd hinter den Kulissen immer wieder traf. Das Weeknd soll auftreten, während Bella als eine der Moderatoren der Show fungiert. 'Sie spielten es cool und kreuzten die Wege miteinander, am selben Ort, zur selben Zeit', sagte ein Insider gegenüber der Verkaufsstelle und fügte hinzu, dass das Paar 'zu guten Konditionen' zu sein schien.

Freundlich oder nicht, eines ist sicher: Bellas bloßer Catsuit hat dem altbewährten Rachekleid gerade ein neues Leben eingehaucht.